Seite auswählen

Schon seit März bekannt, gibt Dice nun die Pressemeldung heraus, dass die Jobbörse, The IT JobBoard, welches von der Dice Holding vor zwei Jahren von SThree gekauft wurde, in Dice umbenannt wird.

Hat sich die Zwei-Markenstrategie auf Dauer nicht bewährt? Versucht man die in den USA bekannte Techie-Jobportal Marke dadurch auch in Europa zu stärken?

Oder ist es ein genereller Versuch, DHI („Delivering Hiring Insights“), wie sich die Dice Holding neuerdings nennt, zu retten? Die letzten Geschäftszählen waren so schwach, dass sogar die Teilhaber an DHI in einem offenen Brief das Management auffordern, Dice zu verkaufen…

Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung:

Die Karriereplattform für Technologieberufe IT Job Board heißt ab sofort Dice. Durch die Umbenennung von IT Job Board kann die Marke Dice jetzt in Deutschland, Großbritannien und den Benelux-Ländern genutzt werden. In den USA ist Dice einer der führenden Personalbeschaffer für IT-Fachleute.

Dice setzt auf intelligente Datennutzung, um Unternehmen und Bewerber zusammenzubringen. Das Ziel ist, dass Fachkräften die richtigen Jobangebote finden und für Unternehmen die Suche nach neuen Mitarbeitern effizienter zu machen, indem aktuelle Daten aufbereitet und durchsuchbar gemacht werden. Mit der Umbenennung werden derartige Technologien auch in Deutschland für Kunden des IT Job Boards und Bewerber verfügbar.

Den ganzen Beitrag lesen – Link öffnet in neuem Fenster: Zum Original Post

aggregiert und kuratiert von Online-Recruiting.net