Seite auswählen

In den letzten Tagen tröpfelten eine Reihe Meldungen von Jobbörsen ein, an denen Verlagsgruppen beteiligt sind, und welche Jobportal-Software für Verlagshäuser anbieten.

Klar: Der Verlagsmarkt ist heißer umkämpft denn je. Vieeeel zu spät haben sich die traditionellen Printverlage auf das Digitale konzentriert, haben zu lange an den Einnahmen aus den Print-Stellenmärkten festgehalten und verzweifelt daran geglaubt, dass der Kelch des “Online-Hype” beinahe schmerzlos an ihnen vorübergehen würde.

Weit gefehlt, denn das tut er ums Verrecken nicht, wie wir ja schon seit mehr als zehn Jahren sehen.
Das kann ja durchaus noch kommen, aber eben nicht übermorgen.

Das tut sich gerade am Markt:

Den ganzen Beitrag lesen – Link öffnet in neuem Fenster: Zum Original Post

aggregiert und kuratiert von Online-Recruiting.net